Feuerstelle Herbstfeuer

Feuerstelle

Haben Sie im Herbst schon einmal die Herbstfeuer der abgeernteten Felder auf dem Lande gerochen? Von dieser Stahlfeuerstelle sieht der Betrachter für gewöhnlich nur den Schild, der trotz seiner 10 oder 12 mm Stahlstärke leicht und schwebend an der Wand erscheint. Dazu trägt natürlich auch der gewollte Schattenwurf bei, der sich daraus ergibt, dass der Schild ca. 10 bis 15 cm vorgehängt wird. Dies ist leicht dahingesagt, wiegt der Schild gerne seine 300 bis 400 kg, die seitlich schiebbare Rolltüre, die in Sandwich Bauweise gearbeitet und 50 mm stark ist, selber nochmals 150 bis 200 kg. Diese 150 bis 200 kg werden mit nur einem Finger und absolut geräuscharm bewegt. Die Perfektion der Arbeitsausführung macht es möglich.

Beschrieb

Dieses Feuerdesignstück im Besonderen wird wie alle Feuerstellen von Rutz Feuerstellen auf die räumlichen Begebenheiten hin sowie spezieller Wünsche der Kundschaft hin gefertigt. So wurden den auch schon über 3 Meter lange Schilder mit einem Türauszug von einem Meter gefertigt. In alle unsere Meisterstücke des Ofenbaus kann auf Wunsch ein Grilllager eingebaut werden. Unsere Grillroste werden übrigens einzeln und in massiver Bauweise von Hand gefertigt. So kann aus einem Feuerbild an der Wand auch schon einmal eine alltagstaugliche Grillstelle im Hause entstehen.

Die meisten Stahlöfen und Stahlcheminées aus der Ofenmanufaktur von  Rutz Feuerstellen werden in erster Linie zum Genuss eines Feuers offen gefeuert. Zum Ende der Feuerung wird die Stahltüre zugeschoben, so kann nichts passieren und die Feuerstelle erhält ein völlig neues Erscheinungsbild. Und wo wir schon von Bildern reden: unsere Stahloberflächen sind wahrlich universelle Bilder. In der Tat haben unsere Art von Feuerkunst eher wenig mit herkömmlichem Ofenbau oder Cheminéebau gemeinsam.

Preisklasse auf Anfrage